Betreuungsgruppen

Wöchentlich einen halben Tag Freizeit für pflegende Angehörige

Betreuungsgruppen sind ein Angebot zur Entlastung der pflegenden Angehörigen von Menschen mit Demenz. An einem Tag in der Woche betreuen ausgebildete Fachkräfte und speziell geschulte Helfer/innen für vier bis sechs Stunden die Erkrankten in einer kleinen Gruppe. Dadurch gewinnen Sie als Angehöriger Zeit, um Kraft zu schöpfen, können Termine wahrnehmen, Einkäufe erledigen, entlastende Gespräche führen. Zugleich werden nicht mehr genutzte Fähigkeiten bei Ihrem demenzerkrankten Familienmitglied angeregt und gefördert. In einer wertschätzenden und toleranten Atmosphäre wird der Demenzerkrankte in seiner Andersartigkeit angenommen. So werden Frustrationen, Überforderung und Versagensängste weitgehend vermieden. Diese positiven Erfahrungen führen zu Veränderungen im Erleben und Verhalten des Demenzerkrankten. Ein konstant wiederkehrender Ablauf, der sich an den Bedürfnissen, Gefühlen und Fähigkeiten der Demenzerkrankten orientiert, sorgt für Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung. Unsere Betreuungsgruppen sind in der Regel für Demenzerkrankte aller Krankheitsstadien geeignet.


Standorte

Über die folgenden Links erhalten Sie Informationen zu den Standorten:

Lichtenberg - Friedrichsfelde
Pankow
Spandau
Steglitz
Treptow-Schöneweide
Wedding
Wilmersdorf
Wittenau - Märkisches Viertel
Zehlendorf


Kostenübernahme

Die Kosten für die Betreuungsgruppen tragen die Pflegekassen im Rahmen der Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI. Die Teilnahmegebühr ist mit 35 Euro (4 Stunden), 43,75 Euro (5 Stunden) und mit 52,50 Euro (6 Stunden) pro Gruppentreffen so gering bemessen, dass Sie die Betreuungsgruppe jede Woche in Anspruch nehmen können, ohne selbst zuzahlen zu müssen.
Für Frühstück, Mittagessen und Getränke fallen pro Treffen jeweils 3 Euro an.


Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne einen Flyer zu. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.