Museumsbesuche

Die Alzheimer Angehörigen-Initiative kooperiert mit Berliner Museen, die Führungen für Menschen mit und ohne demenzielle Veränderungen anbieten. Diese Führungen werden von speziell geschulten Museumsmitarbeitern durchgeführt. Bei Gruppenbesuchen der Alzheimer Angehörigen-Initiative werden die Teilnehmer von einem erfahrenen Mitarbeiter unserer Organisation begleitet.
 


Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart
Jede Führung beginnt mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Beim Kaffeetrinken werden die Erkrankten zum Beispiel gefragt, wo sie wohnen und wie sie zum Museum gekommen sind. Dann gehen alle gemeinsam in die Ausstellungsräume. Die Teilnehmer sitzen im Kreis zusammen. Sie sehen sich ein Kunstwerk an und tauschen sich darüber aus.
Termine: auf Anfrage
Kosten:   10,00 Euro Eintritt und 6 Euro Führung, für je eine Begleitperson sind der Eintritt und die Führungsgebühr frei
 


Museum für Naturkunde Berlin
Das Museum für Naturkunde lädt monatlich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen und Betreuenden zu einer besonderen Museumsführung ein, bei der so berühmte Museumstiere wie der Eisbär Knut, der Gorilla Bobby oder der Pandabär Bao Bao vorgestellt werden. Die Geschichten und Anekdoten über die bekannten Zootiere ermöglichen den Teilnehmenden einen emotionalen Zugang und regen zum Erinnern und Erzählen an. Beim anschließenden Kaffeetrinken steht das sinnliche Erleben im Vordergrund. Gemeinsam können Tierfelle wie das eines Löwen ertastet oder unterschiedliche Tierstimmen erraten werden. Alle Räume und sanitären Anlagen sind mit einem Rollstuhl erreichbar. Sitzgelegenheiten werden bei der Führung angeboten.
Termine: 02.03. und 27.04.2018, jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr
Kosten:   9,00 Euro (Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen), Begleitpersonen frei


Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.